Livia Hein und Tim Kohl sind Jugend-Bezirksmeister in der Halle im Jahr 2018

Aus Vereinssicht ein tolles Bild:

Bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften der Jugend
am 10. und 11. November in Essen erreichten gleich drei Spielerinnen Jahrgang 2006
des Odenkirchener TC die Runde der letzten Vier in dieser Altersklasse U12. Das erste
Halbfinale überraschte nicht: Livia Hein und Melissa Shaban waren bereits als Nummer 2
und Nummer 4 gesetzt, und Livia setzte sich nach anfänglichem Rückstand schließlich
relativ probemlos 6:3 und 6:1 durch; zuvor hatten beide ihre Viertelfinalspiele souverän
mit je nur einem Spiel Verlust gewonnen. Im anderen Halbfinale traf Anu Baqué, die ihr
Auftaktspiel gegen Antonia Kriegbaum (Blau-Weiß Krefeld) ebenfalls klar gewonnen hatte
und dann von einer Erkrankung der Top-Gesetzten Paula Schäfer profitierte, auf die Nummer 3
des Feldes, Ayshani Rajapreyar (Rotweiß Kempen), der sie trotz guter Gegenwehr in einigen
engen Spielen 2:6 und 0:6 unterlag.
Im Finale traf Rajapreyar dann auf Livia Hein, welche mit einem ungefährdeten 6:2 und 6:3
ihren Hallentitel aus dem Vorjahr verteidigte.
Den zweiten Bezirksmeister-Titel jenes Wochenendes holte in einem reinen Gladbacher Finale
Tim Kohl im Jahrgang 2007, der im Finale Jannis Piliar von der TG Rot-Weiß souverän 6:1 6:1 bezwang.
Ein Wochenende vorher starteten bereits die jüngeren Jahrgänge in der Tennishalle in Giesenkirchen.
Mit einem Sieg, aber auch zwei Niederlagen in der Qualifikationsgruppe erreichte hier
Jakob Jonathan Volk im Jahrgang 2009 leider noch nicht das Achter-Hauptfeld, sammelte aber
wichtige Erfahrungen gegen den bei den Jungen auf Bezirksebene dominanten Krefelder Nachwuchs.

Odenkirchener Tennisclub 1966 e.V.